Gartenhäckslermesser Frielo® Dux

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Messerschneiden sollten immer scharf sein. Wenn sie nun aber mal stumpf sind, hat das zur Konsequenz, dass sie schlechter schneiden, das heißt, die Schnittqualität wird schlechter und der zum Schneiden erforderliche Kraftaufwand erhöht sich. Weitere Konsequenzen ergeben sich nicht.

Anders bei Gartenhäckslermessern. Die scharfen Messer ziehen das Häckselgut selbständig ein. Bei stumpfen Messern funktioniert dieser automatische Einzug nicht mehr. Das Häckseln wird zur Qual. Ein minimaler Verschleiß der Schneide hat, selbst wenn er sich auf das eigentliche Schneiden noch nicht, oder nur geringfügig auswirkt, einen sehr negativen Einfl uss auf das automatische Einziehen des Häckselgutes.

Mit Frielo® Dux hat FRIELINGHAUS ein Verfahren entwickelt, das gerade für diesen Bereich exzellente Ergebnisse erzielt.
Bei herkömmlichen Verfahren sind die Messer ganz gehärtet (siehe Bild 1),

 

oder auch nur im Schneidenbereich partiell gehärtet
(siehe Bild 2).






Die Härte liegt zwischen 52 und max 56 HRC. Eine höhere Härte ist nicht sinnvoll, weil die Gefahr von ganzen Messerbrüchen, oder zumindest Ausbrüchen an der Schneide zu groß ist.

Frielo® Dux hat eine Kernhärte von ca 45 HRC. Weich genug um jeden Messerbruch auszuschließen, hart genug um dem Messer eine ausreichende Stabilität und  Federwirkung zu geben. An den Außenseiten befinden sich sehr dünne, aber extrem harte Schichten, mit einer Stärke von ca. 0,25 bis 0,30 mm, die eine Härte von über 60 HRC aufweisen (siehe Bild 3).



Diese dünnen, harten Schichten bewirken das  hervorragende Standzeitverhalten. Die harte Schicht an der Oberseite des Messers ist verfahrensbedingt, jedoch ohne jede Bedeutung. Im unten aufgeführten Schaubild (siehe Bild 4) ist der Härteverlauf, ausgehend von der Unterseite des Messers, sehr genau zu erkennen. Im Schliffbild (siehe Bild 5) ist das Gefüge von Frielo® Dux dargestellt. Da das Messer auf der Schneide außerhalb der harten Schicht  logischerweise schneller verschleißt als an der eigentlichen Schneide, ergibt sich bei Frielo® Dux in gewissen Grenzen noch ein Selbstschärfeeffekt.

Im Gartenhäckslerbereich hat sich Frielo® Dux schon hunderttausendfach bewährt.